Aktuelles

Leer lassen für 'alle'. Andernfalls wird der erste ausgewählte Eintrag als Standard verwendet statt 'irgendeines'.
Leer lassen für 'alle'. Andernfalls wird der erste ausgewählte Eintrag als Standard verwendet statt 'irgendeines'.
Seite 1

Bauunterhalt der Freiburger Schulen

Antwortschreiben der Verwaltung vom 17.3.2017
Bauunterhalt der Freiburger Schulen

Sehr geehrte Frau Stein, sehr geehrter Herr Mörchen,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 01.02.2017, das Herr Oberbürgermeister Dr. Salomon zu Beantwortung an mich weitergeleitet hat. Mit Unterstützung durch das Amt für Schule und Bildung (zu Frage 2 und 3) beantworte ich Ihre Fragen gerne wie folgt:

Zu 1: Von welchem Betrag auf welchen Betrag hat sich der Bauunterhalt für Freiburger Schulgebäude vom letzten DHH zu diesem DHH verringert?

Wir wollen eine vielfältige, selbstbewusste und kämpferische Quartiersarbeit!

Monikas Rede zur Quartiersarbeit in der Gemeinderatssitzung vom 14.03.2017
Monika Stein

Herr Oberbürgermeister, 
meine Damen und Herren,

nun ist es also so weit, der Gemeinderat berät über die zukünftige Konzeption der Quartiersarbeit. 
Wir sind froh, dass die Vorlage der Verwaltung, die ursprünglich die Kommunalisierung der Quartiersarbeit vorsah, nicht erfolgreich sein wird.

PM zur geplanten strukturellen Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Freiburg und dem Land Baden-Württemberg

Die strukturelle Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Freiburg und dem Land steht aus Sicht der JPG-Fraktion für eine Fehlentwicklung.
PM zur geplanten strukturellen Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Freiburg und dem Land Baden-Württemberg

Gestört ist in Freiburg vor allem das Sicherheitsgefühl vieler BürgerInnen. Als Gefühl ist dieses subjektiv, durch individuelle Erfahrungen beeinflusst und nur bedingt rational. Zusätzlich wird es
immer stärker zu einem Problem, dass auch Rassismus und Sozialchauvinismus dieses Gefühl prägen können, die, wie Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigen, bei einem großen Teil der
Bevölkerung vorhanden sind.

Die Anträgen der JPG-Fraktion für den Doppelhaushalt 2017/2018

Pressemitteilung vom 28.02.2017
Die Anträgen der JPG-Fraktion für den Doppelhaushalt 2017/2018

Der diesjährige Doppelhaushalt hat die JPG-Fraktion, wie auch andere Fraktionen, vor eine besondere Herausforderung gestellt. Für die JPG-Fraktion war von Anfang an klar, dass dieser Haushalt nicht ohne Veränderungen verabschiedet werden kann. Neben zu geringer Förderung vieler Vereine und Institutionen im Sozial-, Jugend-, Kultur und Migrationsbereich sind insbesondere die Kürzungen über mehrere Millionen Euro in den Bauunterhaltungspauschalen für Schulgebäude, Ingenieursbauwerke und Schulsporthallen nicht vertretbar.

Der Forderungskatalog der IG subKultur

Amtsblattartikel vom 24.2.2017
Der Forderungskatalog der IG subKultur

Die JPG-Fraktion freut sich sehr über das Interesse, mit dem der erste Kongress der Interessengemeinschaft subKultur aufgenommen wurde, und bedankt sich bei allen AkteurInnen für ihr außerordentliches Engagement. Im Rahmen dieses Kongresses haben Freiburger Kulturschaffende einen Forderungskatalog erarbeitet, den die JPG-Fraktion voll unterstützt.
Zentral ist die Forderung nach der Schaffung der Stelle eines/einer Popbeauftragten.

Twitter-Link
Das Kulturaggregat hat soeben den beantragten Zuschuss von 25.000,- jährlich erhalten. Das freut uns für diese wichtige Einrichtung sehr.
Twitter-Link
Wir freuen uns, dass Schwere(s) Los e.V. fortan eine städtische Förderung erhalten wird.
Twitter-Link
ArTik: Wir sind schockiert, dass keiner (!) der Anträge in der 2. Lesung durchging. Ohne diese Mittel wird ArTik nicht überleben. 3. Lesung!
Twitter-Link
Die Abschaffung des Gaststättenkontrolldienstes ist leider in der 2. DHH Lesung gegen die Stimmen von CDU, SPD, GRÜNEN vorerst gescheitert.
Twitter-Link
Monika:"Wir wollen eine vielfältige, selbstbewusste und kämpferische Quartiersarbeit, die zum Wohle der BewohnerInnen Freiburgs tätig ist."
Facebook-Link
Die strukturelle Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Freiburg und dem Land steht aus Sicht der JPG-Fraktion für eine Fehlentwicklung.
Die strukturelle Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Freiburg und dem Land steht aus Sicht der JPG-Fraktion für eine Fehlentwicklung. Gestört ist in Freiburg vor allem das Sicherheitsgefühl vieler BürgerInnen. Als Gefühl ist dieses subjektiv, durch individuelle Erfahrungen beeinflusst und nu...
jpg-freiburg.de
Facebook-Link
Unser aktueller Amtsblattartikel zu den Forderungen der IG Subkultur. Der Katalog bildet das Resultat des erfeulich erfolgreich abgelaufenen subKulturkongresses am vergangenen Wochenende. #igsub17
Amtsblattartikel vom 24.2.2017 Die JPG-Fraktion freut sich sehr über das Interesse, mit dem der erste Kongress der Interessengemeinschaft subKultur aufgenommen wurde, und bedankt sich bei allen AkteurInnen für ihr außerordentliches Engagement. Im Rahmen dieses Kongresses haben Freiburger Kulturschaf...
jpg-freiburg.de