Beiträge finden

Freikauf vom 50%-Beschluss muss seinen Preis haben: Flächenabtretung von mind. 25%

Gemeinsamer Änderungsantrag von JPG und UL zu TOP 3.1, "Wohnungssituation in Freiburg" der 13. Sitzung des Gemeinderats am 27.11.2018
Freikauf vom 50%-Beschluss muss seinen Preis haben: Flächenabtretung von mind. 25%

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die unterzeichnenden Fraktionen beantragen zur Drucksache (G-17/230.1) folgende Änderung des Flächenanteils im Fall der Flächenabtretung gemäß der baulandpolitischen Grundsätze der Stadt Freiburg:

Prüfung Zugang zum Wohnberechtigungsschein - Ausweitung kritisch

Änderungsantrag zu TOP 3.1 „Wohnungssituation in Freiburg “ in der 13. Sitzung des Gemeinderates am 27.11.2018
Prüfung Zugang zum Wohnberechtigungsschein - Ausweitung kritisch

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die JPG-Fraktion beantragt eine Änderung der Beschlussformel unter Ziffer 4 der Druckvorlage G-17/230.1 in folgendem Wortlaut:

"Der Gemeinderat beauftragt die Verwaltung,

Es braucht ein Umdenken in der Freiburger Baupolitik

Simon Waldenspuhls Rede zur Wohnungssituation in Freiburg im Gemeinderat vom 27.11.2018
Es braucht ein Umdenken in der Freiburger Baupolitik

Sehr geehrte Damen und Herren, 

sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Verwaltung stellt völlig zurecht in ihrer Vorlage fest: „Wohnungsnot und die Bezahlbarkeit sind zentrale soziale Fragen dieser Zeit“. Allerdings würde ich hier ein Schritt weiter gehen. 

Dietenbach mit mind. 50% geförderten Mietwohnungen realisieren

Interfraktioneller Ergänzungsantrag zu TOP 3, Wohnungssituation in Freiburg, von JPG, SPD und UL in Sitzung des Gemeinderats am 27.11.2018
Dietenbach mit mind. 50% geförderten Mietwohnungen realisieren

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die unterzeichnenden Fraktionen beantragen zur Drucksache G-17/230 im Beschlussantrag folgende Ergänzungen:

Der Gemeinderat beauftragt die Verwaltung, die weiteren Vorbereitungen für den neuen Stadtteil Dietenbach unter verbindlicher Berücksichtigung folgender Rahmenbedingung fortzuführen:

Städtebauliche Erhaltungssatzungen erschweren auch wichtige Maßnahmen

Simon Waldenspuhls Rede zu städtebaulichen Erhaltungssatzungen und Gestaltungssatzungen im Freiburger Gemeinderat vom 13.11.2018
Städtebauliche Erhaltungssatzungen erschweren auch wichtige Maßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren, 

sehr geehrter Oberbürgermeister,

Freiburg ist eine schöne und lebenswerte Stadt. Das liegt sicher nicht nur an dem guten Wein und dem bunten und vielfältigen Nachtleben, sondern sicherlich auch an der baulichen Gestaltung von Fassaden, Häuserzügen oder Dachformen.

Wollen wir eine wachsende Stadt und dieses Wachstum gestalten oder wollen wir eine bewahrende Stadt?

Lukas Rede zum neuen Stadtteil Dietenbach im Gemeinderat vom 24.07.2018
Wollen wir eine wachsende Stadt und dieses Wachstum gestalten oder wollen wir eine bewahrende Stadt?

Liebe Anwesenden,

die nächsten Beschlüsse sind wichtige Schritte auf dem Weg zum neuen, für unsere Stadt und die Wohnsituation wichtigen Stadtteil Dietenbach. Dieser neue Stadtteil ist ein weiterer Meilenstein Freiburgs Stadtentwicklung und vor dem SC-Stadion, der Verwaltungskonzentration oder dem Neubau der Staudingerschule unser momentan größtes Projekt. Auf bisherigen landwirtschaftlichen Flächen sollen rund 6.000 Wohneinheiten für rund als 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner entstehen.

Pressemitteilung zum Amtsantritt Martin Horns

Gemeinsame Pressemitteilung der JPG-Fraktion Frfeiburg, der Linken Liste - Solidarische Stadt und der Unabhängigen Frauen Freiburg
Pressemitteilung zum Amtsantritt Martin Horns

Wir erwarten, dass es Martin Horn ernst meint, wenn er davon spricht, einen „echten Neuanfang“ wagen zu wollen. Das bedeutet nicht nur personelle Erneuerung zu schaffen, sondern jetzt in Freiburg auch eine andere Politik zu machen. Eine Politik, in der die Interessen einiger weniger nicht länger die Bedürfnisse der anderen ausstechen.

Dietenbach: Die konsequente Umsetzung von 50% gefördertem Mietwohnungsbau muss sein.

Sergios Rede zum Kooperationsmodell Sparkasse, Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Dietenbach
Dietenbach: Die konsequente Umsetzung von 50% gefördertem Mietwohnungsbau muss sein.

Liebe Anwesenden,

Unsere Fraktion verfolgt das Projekt Dietenbach mit großem Interesse und Wohlwollen. Auch die ersten Entwürfe der Stadtplanungsbüros sehen vielversprechend aus.

Trotz des zumindest mir unvertrauten Verfahrens, scheint mir die Vorlage der Verwaltung einen nachvollziehbaren Einblick in die Thematik zu geben. Erstmal Danke dafür.

Besonders gefallen hat mir die Stelle, in der noch einmal betont wird, dass das bodenpolitische Ziel der Entwicklungsmaßnahme sei, weiten Bevölkerungskreisen preisgünstige Grundstücke zur Verfügung zu stellen.

Energetische Standards dürfen nicht zu Mehrkosten für die Mieter führen!

Lukas Rede zur Kostenrelevanz energetischer Standards im geförderten Wohnungsbau im Gemeinderat vom 25.07.2017
Energetische Standards dürfen nicht zu Mehrkosten für die Mieter führen!

Liebe Anwesenden,

unser Dank geht an Herrn von Zahn und Herrn Jerusalem und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltschutzamtes und des Stadtplanungsamtes für diese umfangreichen Prüfungen und Bewertungen der verschiedenen Umweltstandards. Ebenfalls möchten wir uns bei den Vertreterinnen und Vertretern der Freiburger Wohnungswirtschaft, sowie der Freiburger Stadtbau für die Bewertung der Gutachten und die Beteiligung an dem gemeinsamen Bekenntnis zum Freiburger Effizienzhausstandard bedanken.

Wir müssen in Dietenbach ausreichend niedrigpreisigen Wohnraum schaffen

Lukas Rede zum neuen Stadtteil Dietenbach
Wir müssen in Dietenbach ausreichend niedrigpreisigen Wohnraum schaffen

Liebe Anwesenden,

die heutigen Beschlüsse sind mal wieder wichtige Schritte auf dem Weg zum neuen, für unsere Stadt und die Wohnsituation wichtigen Stadtteil Dietenbach.

Wir haben zwar heute schon über das wichtige Thema Sicherheit in Freiburg diskutiert und entschieden, aber aus unserer Sicht ist und bleibt das wichtigste Thema in Freiburg der hochpreisige Wohnungsmarkt und daraus folgend die Entwicklung von mehr und vor allem günstigen Wohnraum. Wie die empirica-Studie ergab, fehlt es allem voran an gefördertem Wohnraum.

Ersatz- und Ausgleichsflächen für Dietenbach

Antwortschreiben der Verwaltung vom 09.02.2017
Ersatz- und Ausgleichsflächen für Dietenbach

Sehr geehrter Herr Fraktionsvorsitzender Mörchen,
sehr geehrter Herr Stadtrat Schmidt,

in Beantwortung Ihrer o.g. Anfrage vom 27.10.2016 können wir zu den angefragten Punkten Folgendes ausführen:

Frage 1: An welchen Orten befinden sich die Flächen, welche sich zu den bereits gesicherten 29,69 ha zusammensetzen, im Detail? Wir bitten um eine kartografische Darstellung.

Neuer Stadtteil Dietenbach - Jugendbeteiligung, Schule, Wohnraum und mehr

Lukas Rede zur Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Dietenbach
Neuer Stadtteil Dietenbach - Jugendbeteiligung, Schule, Wohnraum und mehr

Liebe Anwesenden,

die nächsten Beschlüsse sind wichtige Schritte auf dem Weg zum neuen, für unsere Stadt und die Wohnsituation wichtigen Stadtteil Dietenbach. Dieser neue Stadtteil ist ein weiterer Meilenstein Freiburgs Stadtentwicklung und vor der Sanierung der Staudingerschule, der Verwaltungskonzentration, dem neuen Quartier Gutleutmatten oder dem SC-Stadion unser momentan größtes Projekt. Auf bisherigen landwirtschaftlichen Flächen sollen 5.500 Wohneinheiten für bis zu 12.700 Einwohnerinnen und Einwohner entstehen.