Ersetzen von Rasenflächen durch Wildblumenwiesen

Anfrage an die Verwaltung vom 09.07.2018
Ersetzen von Rasenflächen durch Wildblumenwiesen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Horn,
sehr geehrter Frau Bürgermeisterin Stuchlik,

Insektensterben wird zu einem zunehmenden Problem. Wie verschiedene Untersuchungen zeigen, bilden Rasenflächen keinen insektenfreundlichen Lebensraum. Um die Artenvielfalt zu erhalten, müssen Naturnahe Flächen wie Wildblumenwiesen geschaffen werden.

Daher ergeben sich für uns die folgenden Fragen:

  1. Wie viele städtische Flächen bestehen aus Rasen?
  2. Wie viele dieser Flächen wären geeignet, um den Rasen durch Wildblumenwiesen zu ersetzen? Bei wie vielen wäre eine Teilung der Fläche in Rasen und Wildblumenwiese bzw. Wildblumeninseln möglich?
  3. Welche Folgen für den Pflegeaufwand des GuT hat eine großflächige Umwandlung von Rasenflächen in Wildblumenwiesen?

Für eine Beantwortung sind wir Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen zu Dank verpflichtet.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Lukas Mörchen | Fraktionsvorsitzender JPG
Monika Stein | Stellv. Fraktionsvorsitzende JPG