Freikauf vom 50%-Beschluss muss seinen Preis haben: Flächenabtretung von mind. 25%

Gemeinsamer Änderungsantrag von JPG und UL zu TOP 3.1, "Wohnungssituation in Freiburg" der 13. Sitzung des Gemeinderats am 27.11.2018
Freikauf vom 50%-Beschluss muss seinen Preis haben: Flächenabtretung von mind. 25%

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die unterzeichnenden Fraktionen beantragen zur Drucksache (G-17/230.1) folgende Änderung des Flächenanteils im Fall der Flächenabtretung gemäß der baulandpolitischen Grundsätze der Stadt Freiburg:

  • Der Gemeinderat beauftragt die Stadtverwaltung künftig im Ergebnis eine der beiden Alternativen (Flächenabtretung von mindestens 25% bzw. Realisierung von mindestens 50% gefördertem Mietwohnungsbau) im Rahmen des Abschlusses städtebaulicher Verträge und bei Vermarktung städtischer Grundstücke verpflichtend zu fordern.

Begründung: erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Lukas Mörchen | Fraktionsvoristzender JPG
Michael Moos | Fraktionsvorsitzender UL