Die Verwendung von Holz bei allen Bauvorhaben fördern!

Lukas Rede zum Förderprogramm Holz- und Dachgeschossausbau im Gemeinderat vom 05.02.2019
Lukas

Liebe Anwesende,

die Förderung der Verwendung von Holz im Baubereich ist unser erklärtes Klimaschutzziel. Dieses Holz sollte – nur der Vollständigkeit halber – aus dem weiteren Umland kommen, um lange Transportwege zu vermeiden. Dass wir zu dieser Förderung heute einen Holzbaupreis beschließen, um innovative Einzelprojekte hervorzuheben, begrüßen wir.

Nebenbei behandelt die Drucksache auch das Thema Dachgeschossausbau. Wir wissen, dass wir den neuen Stadtteil brauchen, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Doch wir müssen natürlich auch die Innenentwicklung weiterhin verfolgen, z.B. durch eine Förderung von Dachgeschossausbauten. Dabei wird leider kein niedrigpreisiger Wohnraum entstehen, weil die Aufstockung zwar eine effektive Flächennutzung, aber gleichzeitig auch teuer und aufwändig ist. Trotzdem begrüßen wir, dass wir uns um eine Potentialanalyse und eine Stelle einer Innenentwicklungsmanager bzw. eines Innenentwicklungsmanagers beim Landesförderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ bewerben und hoffen, dass wir berücksichtigt werden. Dadurch können wir die Realisierung von Dachgeschossausbauten voranbringen und es können Wohnungen ohne zusätzliche Flächenversiegelung im bestehenden Stadtgebiet errichtet werden.

Die Debatte dreht sich jedoch um einen anderen Punkt: das Zuschussprogramm zur Förderung von Holz- und Dachgeschossausbau. Wir finden es richtig, Holz- und Dachgeschossausbau zu fördern. Wir sehen es jedoch kritisch, dass beide Anliegen zur Bedingung für eine Förderung werden sollen. Es gibt ein Potential an Bauvorhaben, die mit einer nennenswerten Holzverwendung umgesetzt werden können. Es gibt auch ein uns nicht genau bekanntes Potential zum Dachgeschossausbau. Die Vorhaben, die mit Holz realisiert werden können, sind jedoch – vermute ich mal ins Blaue hinein – deutlich mehr. Deshalb müssen wir die Verwendung von Holz bei allen Bauvorhaben fördern, um ernsthafte Schritte zum Erreichen unserer Klimaschutzziele zu machen. Wir schließen uns dementsprechend dem Anliegen der SPD-Fraktion an, ein breiteres Holzförderprogramm aufzustellen. Dabei soll natürlich auch der Ausbau von Dachgeschossen mit dem Einsatz von Holz gefördert werden. 

Abschließend möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Baurechtsamt ausdrücklich für die Arbeit an dieser Vorlage danken und bekräftigen, dass wir uns auf den weiteren Ausgestaltungsprozess des Förderprogramms bzw. der Förderprogramme freuen.

Vielen Dank.