INKLUSION: Maßnahmen im Doppelhaushalt 2015/2016

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrter Herr Bürgermeister von Kirchbach,

im aktuellen Entwurf des Doppelhaushalt 2015/2016 sind verschiedene Maßnahmen vorgesehen, die dem Bereich der Inklusion zuzuordnen sind. Was fehlt, ist ein Gesamtüberblick über Investitionen, bauliche Vorkehrungen, Sanierungen, laufende Unterstützungsleistungen etc. Die unterzeichnenden Fraktionen bitten daher um eine Darstellung aller inklusiven Maßnahmen, die die einzelnen Dezernate durchführen bzw. vorhaben, sowie um eine Auflistung der im Doppelhaushalt dafür eingestellten Beträge. Weiterhin bitten wir darum, diese Aufstellung den Fraktionen noch vor der Einreichung der Fraktionsanträge am 24. Februar zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Maria Viethen Pia Federer // Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Pia Federer // Stadträtin Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Graf von Kageneck  // Vorsitzender CDU-Fraktion
Martin Kotterer // Stadtrat CDU-Fraktion
Renate Buchen // Fraktionsvorsitzende SPD-Fraktion
Anke Dallmann  // stv. Vorsitzende Fraktion Freie Wähler
Michael Moos // Fraktionsvorsitzender Unabhängige Listen UL
Ulrike Schubert // Stadträtin Unabhängige Listen UL
Lukas Mörchen // Fraktionsvorsitzender JPG


Originalanfrage als PDF:
20150203 Inklusion - Maßnahmen im Doppelhaushalt 2015-2016

Antwort der Verwaltung als PDF:
20150203 AW Inklusion
20150203 AW Inklusion Anlage